. .

 

 

_Kinderwelt
. .
.
  Laternelaufen   BRAUCHTUM
Zurück Thema
3.42
 
Text-Vorlage: Hadeler Wörterbuch
 

Otterndorf:
Ein anderes (Fräulein Behrens):

Laterne, Laterne;
Sonne, Mond und Sterne
die sind an meiner Laterne.

Meine Laterne ist hübsch und schön,
da kann ich mit spazieren gehn
in dem grünen Walde,
wo die Büchse knallte.

Un de Oolsch mit de Lüch,
de de Lü bedrügg
un de Eier haalt
un se nich betaalt.

Laterne, Laterne.
Von Hamburg geht's nach Bremen,
wir brauchen uns nicht zu schämen.

Laterne, Laterne.
Brenne auf, mein Licht,
brenne auf mein Licht,
doch ja meine schöne Laterne nicht.

Das Licht ist aus,
wir gehn nach Haus
und kommen morgen wieder
.


 

Altenbruch:
Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne. Brenn op mien Lich,
brenn op mien Lich,
aber nur mien leev Laterne nich.

Unse Laterne is good un fein,
kann man wied' van 'n Heven seen
(oder: se is so achöön, se is so schöön,
da kann man mit spazieren gehn).

De Oolsch mit de Lüch,
de all de Lü bedrügg
un de Eier haalt
un se nich betaalt.

Bim bam buus',
wo waant de Peter Kruus'?
Op de lang Marienstraat,
wo de Deerns op Holschen gaat.
Van Hamborg bit na Bremen,
wi braukt uns nich to schämen.

Mit mien Laterne in de Hand
treckt wi dör dat ganze Land,
van een Oort to'n annern Oort,
van een Stadd to'n anner Stadd.

Mien Latern brennt so schöön,
de kann man wied' van'n Heven seen;
das freut sich die Kinderlein
abends bi Laternenschein.

Mien Lich is ut, mien Lich is ut,
wi gaat na Huus.

 
Urheberrechtlich geschützt. Jede Form der gewerblichen Nutzung und Vervielfältigung ist untersagt.
© KALEIDOSKOPAJANIS 2006©